Deutsch  |  English
News

News


Pressespiegel

alphabetische Sortierung nach Namen des Mediums

21.07.2011

Bildungsfonds-Anleger: Der Euro-Sondergipfel zu Griechenland interessiert uns nicht


München, 21. Juli 2011 - Schuldendrama in den USA und Europa, sich zuspitzende Griechenland-Krise: dies berührt Investoren der Anlageklasse Bildung nicht. Denn auch in 2011 zeigen sich die Ergebnisse der Bildungsfonds der CareerConcept AG aus München bislang unberührt von den negativen Entwicklungen an den Kapitalmärkten. 

 

"Wir haben in den letzten zweieinhalb Jahren die schwerste Krise der Nachkriegszeit erlebt, Kurzarbeit, schrumpfende Wirtschaft, Verwerfungen im Rohstoff- und Währungsgefüge," so Rolf C. Zipf, Vorstand des Bildungsfonds-Pioniers. Nun aber seien teilweise Gold und Silber ausverkauft, Immobilien deutlich überbewertet - weil geld- und währungsunabhängige Investments gesucht seien wie nie zuvor.

"Mit der Anlageklasse Bildung partizipieren Investoren an den Gehältern von Akademikern, ohne sich an eine Währung zu binden," erklärt der Bildungsfonds-Manager. Außerdem stiegen die Gehälter mit der Inflation - damit sei eine Investition in Bildung ähnlich werthaltig wie die in Sachwerte. 

 

CareerConcept weist darauf hin, dass die Arbeitslosigkeit unter Bildungsfonds-Absolventen praktisch bei Null liege und dass Zahlungsausfälle unverändert immer noch keine Rolle spielten - das vorgelagerte Bewerbungsverfahren funktioniert also. Und die vereinnahmten Rückzahlungen sind stark gestiegen - unternehmensweit auf inzwischen über sechs Millionen Euro. CareerConcept rechnet daher derzeit damit, auch im laufenden Geschäftsjahr wieder im zweistelligen Prozentbereich Kapital an Anleger zurückzahlen zu

können.

 

Der Euro-Sondergipfel zu Griechenland verdeutlicht, dass Investoren zukünftig wohl stärker mit dem Undenkbaren rechnen müssen. "In dieser Situation bieten wir seit bald einem Jahrzehnt ein bewährtes, werthaltiges, unkorreliertes und inflationsgeschütztes Investmentkonzept mit breiter Diversifikation und stabilen Rückflüssen," so Rolf C. Zipf.

 

CareerConcept ( www.career-concept.de ) ist der "Erfinder" von privatfinanzierten Bildungsfonds ( www.bildungsfonds.de ) - auch Studienfonds genannt - in Deutschland. Hierzu legen Unternehmen, Stiftungen und Privatinvestoren Kapital in Fonds an, die ausgewählten Studenten ihr Studium finanzieren. Nach dem erfolgreichen Berufsstart

führen die Geförderten einen Teil ihres Einkommens an die Bildungsfonds zurück, um die Studienfinanzierung der nachfolgenden Generation zu sichern.

CareerConcept AG, Lindwurmstr. 109, 80337 München, Tel.: 089 / 8099071-46, Fax: 089 / 8099071-66, E-Mail: info [AT] career - concept [Punkt] de, Web: www.career-concept.de, www.bildungsfonds.de, www.studienkredit.de, www.studienfinanzierung.de

 


Die Seite als PDF downloaden

» Zu den aktuellen News