Deutsch  |  English
Unternehmensgeschichte

Die CareerConcept AG

Der erste Bildungsfonds wurde schon wenige Wochen nach der Gründung von CareerConcept umgesetzt: es war ein hochschulspezifischer Bildungsfonds an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL International University Schloss Reichartshausen. Die nächsten hochschulspezifischen Bildungsfonds folgten dann 2003 (Handelshochschule Leipzig), 2004 (TU München) und 2005 (Frankfurt School of Finance and Management). Investoren waren jeweils überwiegend Privatpersonen und der jeweiligen Hochschule verbundene Personen und Organisationen.

2005 verließ CareerConcept die Domäne der hochschulspezifischen Bildungsfonds und setzte mit dem Bildungsfonds Exklusiv I den ersten Publikumsfonds um - gefolgt von dessen Nachfolgeprojekt, dem Bildungsfonds Exklusiv II (2006). Im Jahr 2007 startete der Festo-Bildungsfonds, der erste firmeneigene Bildungsfonds, mit dem die Unternehmerfamilie Stoll ein beeindruckendes Zeichen im Rahmen der Verantwortung von Unternehmen für die Bildung gesetzt hat.

Im Jahr 2008 wurde mit dem exebs-Bildungsfonds der erste Bildungsfonds einer Alumnivereinigung umgesetzt: mit einem inzwischen mittleren sechsstelligen Eurobetrag finanziert exebs e.V., der Verein der ehemaligen Studierenden der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL (EBS) International University Schloss Reichartshausen, die Studiengebühren von Studierenden der EBS, die auf diese Finanzierung angewiesen sind. So konnten die Ehemaligen der EBS schon etlichen Studierenden den Weg an die EBS ebnen, die ansonsten dort nicht studieren könnten.


Die Seite als PDF downloaden